StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Sinn von Natur und Geschichte aus christlicher SichtDie Freude der UmkehrInterpretation über den Kreuzweg JesuBild zum Kreuzweg in kreuzformDer Name GottesDas Wunder des TodesDer vergessene HimmelDer instinktlose MenschJesus ist GottEndzeitliche EreignisseHinweise auf Jesus und Maria im alten TestamentMarienerscheinungenDie entschlüsselte Apokalypse.Abfolge der endzeitlichen EreignisseBetrachtungen zu "Jesus am Ölberg"

Gott

Gott existiert als einziges Wesen ohne Grund nur aus sich selbst. Gott ist daher der Allerhöchste.

Sein heiliger Geist und Sein heiliges Wort waren und sind ohne Anfang in ihm.

Gott beschließt seine Gegenwart zu zeigen. Er spricht:

"Zur Anschauung meines Antlitzes schaffe ich mir Spiegel, in denen ich alle Wunder meiner Ursprünglichkeit, die nicht mehr aufhören werden, betrachte. Ich bereite mir Spiegelwesen, auf daß sie in meinem (eigenen) Lobpreis (über mein göttliches Sein) mitklingen. Durch mein Wort, lasse ich (aus mir heraus) ein gewaltiges Leuchten hervorgehen und in diesem Leuchten unzählige Funken, die Engel."

Dieser göttliche Entschluß ist der Grund der Schöpfung, der Erschaffung der Welt.