StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Die entschlüsselte Apokalypse.Verantwortlich. Angaben zum Autor. VersionenWidmungVorwortEinleitungKapitel 1 Anfang des Apokalypse.Kapitel 2 Die sieben Sendschreiben.Kapitel 3 Die letzten drei Sendschreiben.Kapitel 4 Der Thron GottesKapitel 5 Das versiegelte Buch und das Lamm.Kapitel 6 Öffnung der Siegel.Kapitel 7 ZwischengesichtKapitel 8 Siebtes Siegel und erste vier Posaunen.Kapitel 9 Fünfte und sechste Posaune.Kapitel 10 Der Engel mit dem offenen Büchlein.Kapitel 11 Heilige Stadt, zwei Zeugen und siebte Posaune.Kapitel 12 Der Höhepunkt der Parusie.Der lauernde Drache. Die Kirche des Erlösers und der Drache.Michaels Sieg über den Drachen.Des Drachens Kampf gegen die Frau.Kapitel 13 Die beiden Tiere.Kapitel 14 Das Lamm und sein Gefolge.Kapitel 15 Die sieben Schalenengel.Kapitel 16 Die Ausgießung der Schalen.Kapitel 17 Die große Buhlerin Babylon.Kapitel 18 Babylons Fall.Kapitel 19 Jubel im Himmel. Christkönig. Gericht über das Tier.Kapitel 20 Fesselung Satans.Kapitel 21 Der neue Himmel und die neue Erde.Kapitel 22 Ende der Apokalypse.LiteraturangabenAnhang - Erläuterung der Begriffe
Sinn von Natur und Geschichte aus christlicher SichtDie Freude der UmkehrInterpretation über den Kreuzweg JesuBild zum Kreuzweg in kreuzformDer Name GottesDas Wunder des TodesDer vergessene HimmelDer instinktlose MenschJesus ist GottEndzeitliche EreignisseHinweise auf Jesus und Maria im alten TestamentMarienerscheinungenDie entschlüsselte Apokalypse.Abfolge der endzeitlichen EreignisseBetrachtungen zu "Jesus am Ölberg"

-39-

Des Drachens Kampf gegen die Frau.

1213 Als der Drache sah, daß er zur Erde herabgestürzt sei, verfolgte er das Weib, das den Knaben geboren hatte.

1214 Dem Weibe aber wurden beide Flügel des großen Adlers[bm1]  gegeben, damit es an seine Stätte in der Wüste fliege, wo es eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit ernährt[bm2]  wird, fern von der Schlange.

[bm1]Erster Flügel ist der Glaube an Gott; zweiter Flügel ist die Liebe zu Gott. [Blaues Buch, Seite 885]

[bm2]währenddessen die zwei Zeugen schweigen. []

 

1215 Die Schlange spie aus ihrem Rachen Wasser[bm3]  dem Weibe nach gleich einem Strome, damit es von dem Strome[bm4]  fortgerissen werde. 

[bm3]Wasser meint die Gesamtheit jener neuen theologischen Theorien, die versuchen, Maria von ihrem Platz herunterzuziehen. [Blaues Buch, Seite 410]

[bm4]Ohne eure inbrünstigen Gebete um Frieden wird die Erde in der Tat spüren, wie Satan einen Strom ausspeit, um das kleine, in euch noch verbliebene Lichtlein auszulöschen. [Vasulla, 31.01.1991, Fußnote 1]

 

1216 Aber die Erde half dem Weibe[bm5] . Sie öffnete sich und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Rachen gespien hatte.

[bm5]Erde meint die Seele und das Herz aller, die dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht sind. []

 

1217 Da ergrimmte der Drache gegen das Weib und begann Krieg zu führen mit seinen übrigen Kindern, die Gottes Gebote halten und das Zeugnis Jesu [Christi] bewahren.

zu 1-17: Das Weib versinnbildet zunächst das Gottesvolk des Alten Bundes, aus dem der Messias hervorging; weiter ist es Symbol des „neuen Israel“, der Kirche, die als Mutter erscheint. Weil Maria die Mutter des Erlösers und der Erlösten ist, werden viele Einzelzüge der Vision auf sie angewendet. Der Drache ist Luzifer. Vom Führer der treuen Engel, Michael, besiegt, wendet er seine ganze Satanswut gegen die Kirche, kann sie aber nicht zerstören.

 

1218 Und er stellte sich hin am Strande des Meeres.

zu 18: Der Vers kann auch zum folgenden Abschnitt gezogen und übersetzt werden: „Ich trat nun an den Strand des Meeres.

 


 -40-